Caritasverband Zentralwohlfahrtstelle der Juden in Deutschland Diakonisches Werk

Fachgruppe Berliner Hilfen zur Erziehung

Für die in den Berliner Hilfen zur Erziehung tätigen Mitglieder der QSD wird ab September 2017 eine arbeitsfeldbezogene Fachgruppe angeboten.

Ziele der Fachgruppe sind

Die Koordination der Fachgruppe erfolgt derzeit durch Ingo Bullermann (Neue Chance gGmbh). Unter i.bullermann@neuechanceberlin.de können Sie gerne Kontakt für weitere Informationen aufnehmen!

Neue Interessent*innen auch von außerhalb der QSD sind jederzeit herzlich willkommen!

Dokumente zur Fachgruppe Berliner Hilfen zur Erziehung:

 

Betreutes Jugendwohnen:

Wohnungsmarkt, Rahmenbedingungen und Entgeltprobleme machen dem Betreuten Jugendwohnen zu schaffen, das im System der Berliner Jugendhilfe einen wichtigen Baustein insbesondere zur Verselbständigung junger Menschen ab 15 Jahren darstellt.

 

Faire Teilhabechancen
In der stationären Jugendhilfe erhalten die Klient*innen ihren Lebensunterhalt über das zuständige Jugendamt. Hierbei sind sie allerdings in vielen Punkten schlechter gestellt als die Empfänger*innen anderer Transferleistungen - z.B. beim Berlin-Pass, bei Fahrtkosten, Bekleidungsgeld und Mietkautionen.